Canva & lizenzfreie Bilder: Was ist los?



Wenn Sie Canva verwenden, fragen Sie sich vielleicht, ob die Bilder und Videos lizenzfrei sind oder nicht. Hier ist alles, was Sie wissen müssen …


Wenn es um kreative Online-Tools geht, glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass es derzeit etwas Nützlicheres als Canva auf dem Markt gibt. Für den geforderten Preis bietet es einen absoluten Berg an Funktionen und Fähigkeiten.

Für Online- und Offline-Creatives Canva ist ein unverzichtbares Tool. Und was noch wichtiger ist, es ist verdammt billiger als die Anwendungssuite von Adobe.

Sie können mit Canva Infografiken erstellen, Bilder bearbeiten, Effekte auf Bilder anwenden, Social-Media-Beiträge erstellen, E-Mail-Vorlagen entwerfen, T-Shirt- und Merch-Designs erstellen und diese dann drucken oder herstellen lassen – und das sind nur die Grundlagen.

Canva ist so konzipiert, dass es einfach zu bedienen ist, es verwendet einen Drag-and-Drop-Editor, und sein Haupt-USP ist, dass JEDER damit professionell aussehende Designs erstellen kann. Es ist keine Erfahrung oder Talent erforderlich. Aus diesem Grund haben Millionen von Menschen in den letzten Jahren begonnen, Canva zu verwenden – es funktioniert hervorragend und hat keine Wissensbarrieren.

Und für ein Stück Designsoftware ist das ein höllischer USP, den man tatsächlich durchziehen kann. Wenn Sie dagegen Adobe Photoshop oder Illustrator lernen möchten, müssen Sie stundenlange Schulungen und Schulungen absolvieren.

Mit Canva kannst du Dinge einfach sofort erledigen – das ist die wahre Magie der Software.

Sind Canva-Bilder lizenzfrei?

Wenn Sie Canva haben und planen, es für kommerzielle Projekte zu verwenden, werden Sie sich zu Recht Sorgen darüber machen, ob die Bilder lizenzfrei sind oder nicht. Die gute Nachricht ist, dass die über 60 Millionen Bilder, Grafiken und Symbole von Canva vollständig lizenzfrei sind, sodass Sie sie nach Belieben verwenden können.

Sind Canva-Bilder lizenzfrei?
  • Speichern

Wenn Sie sich für Canva Pro entscheiden – finden Sie in unserem Canva Pro-Test heraus, warum Sie das tun sollten – dann deckt Ihre monatliche Gebühr alle Lizenzkosten für Ihr Bild. Aber es gibt ein paar Dinge, die Sie beachten müssen, insbesondere wenn Sie Premium-Bilder mehrmals verwenden möchten.

Aber keine Sorge: Canva ist VIEL einfacher zu verwenden als Shutterstock.

Sie sehen, Canva hat ein paar Lizenzierungsoptionen, die in seinem Canva Pro-Abonnement vorhanden sind: One-Use-Lizenz und Multi-Use-Lizenz.

  • One-Use-Lizenz: Gebührenfrei, aber auf ein Projekt beschränkt. Wenn Sie ein Premium-Bild in einem Social-Media-Beitrag verwenden, zählt dies als eine Verwendung. Wenn Sie dasselbe Bild erneut in einem anderen Inhalt verwenden möchten, müssen Sie das Bild herunterladen und eine Lizenzgebühr zahlen.
  • Mehrzwecklizenz: Diese Lizenz deckt die mehrfache Verwendung desselben Bildes über verschiedene Medien und Zwecke hinweg ab. Im Wesentlichen können Sie mit dieser Lizenz ein Bild so oft verwenden, wie Sie möchten, es sind keine zusätzlichen Lizenzen erforderlich.

Was ist in Canva Pro enthalten

  • 60 Millionen kuratierte Stockfotos
  • 3.5 Millionen grafische Elemente (Illustrationen, Formen, Icons etc.)
  • 20,000 zusätzliche Premium-Vorlagen: Grafiken für soziale Medien (wie Instagram-Story-Vorlagen und Tiktok-Vorlagen), Flyer, Visitenkarten und alles dazwischen, einschließlich Anpassungsoptionen
  • 21,000 Stock-Videos
  • 750 Premium-Schriftarten

Wenn Sie Canva Pro noch nicht verwenden, würde ich Ihnen dringend raten, es noch heute auszuprobieren – Sie können es sogar Holen Sie sich eine kostenlose Testversion um ein Gefühl für die Plattform zu bekommen.

  • Speichern

Richard Goodwin

Richard Goodwin arbeitet seit über 10 Jahren als Tech-Journalist. Er ist Herausgeber und Inhaber von KnowYourMobile.

Via
Link kopieren